Die Umzugskartons sind gepackt – jetzt bewusst zu Ökostrom wechseln; Foto: LichtBlick

RATGEBER & SERVICE

Beim Umzug den Strom nicht vergessen

Die Umzugskartons sind gepackt, der Möbeltransport ist organisiert und die Renovierung erledigt. Die Stromversorgung im neuen Heim wird aber im Umzugstrubel oft vergessen. Dabei ist ein Umzug ein guter Anlass, den Stromanbieter auf den Prüfstand zu stellen und sich zum Beispiel bewusst für Ökostrom zu entscheiden und gegen Atom- und Kohlestrom. Oft ist Ökostrom sogar günstiger als der Strom vom Grundversorger, von dem Kunden nach einem Umzug automatisch beliefert werden.

Kann ich meinen Stromanbieter bei einem Umzug einfach wechseln?

Ja, den Stromanbieter wechseln ist ganz einfach. Wer sich bisher noch nicht mit dem Thema Anbieterwechsel beschäftigt hat, bezieht meistens Strom vom sogenannten Grundversorger – also den Stadtwerken oder einem der vier großen Energieversorger. Verbraucher können dort mit Hinweis auf den Auszug mit einer zweiwöchigen Frist zum Monatsende kündigen. Wer einen Sondervertrag besitzt, muss in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) schauen. Dort findet sich häufig eine Umzugsklausel, die ein Sonderkündigungsrecht vorsieht.

Wie kündige ich dem alten Stromversorger?

Verbraucher müssen sich lediglich einen neuen Stromanbieter suchen und dort einen Vertrag vereinbaren. Alles Weitere – inklusive der Kündigung beim alten Versorger – übernimmt der neue Lieferant. Voraussetzung: Es gibt keinen langfristigen Vertrag mit dem bisherigen Versorger. Und keine Sorge, Ihre Stromversorgung ist immer gesichert.

Wie steige ich auf Ökostrom um und worauf muss ich beim Wechsel achten?

Ökostrom ist nicht gleich Ökostrom - Worauf Verbraucher achten sollten; Foto: PantherMedia
Ökostrom ist nicht gleich Ökostrom – Worauf Verbraucher achten sollten; Foto: PantherMedia

Verbraucher sollten bei der Wahl des Ökostromanbieters auf jeden Fall darauf achten, dass der Strom wirklich zu 100 % aus erneuerbaren Energien entsteht und der Anbieter nicht gleichzeitig auch noch Tarife mit Atom- oder Kohlestrom im Angebot hat. Einen Anhaltspunkt für seriöse Ökostromanbieter geben zum Beispiel die Empfehlungen von Umwelt- und Verbraucherverbänden. LichtBlick etwa ist Deutschlands größter unabhängiger Ökostromanbieter – ohne Verflechtungen mit anderen Konzernen. Unser Ökostrom entsteht zu hundert Prozent aus erneuerbaren Quellen in Deutschland, Wasserkraft spielt dabei die Hauptrolle. Als einen der ersten Anbieter hat der TÜV SÜD LichtBlick mit dem Label „Wegbereiter der Energiewende“ zertifiziert.
Bei LichtBlick erhalten Kunden einen bereits vielfach ausgezeichneten Service rund um alle Fragen der Ökostrom-Versorgung, ganz ohne Warteschleifen. Und reine Energie zu fairen Konditionen: günstige Preise, keine Mindestlaufzeit und keine Vorkasse. Außerdem stellt LichtBlick im Rahmen seines Regenwaldprojektes für jeden Kunden monatlich einen Quadratmeter artenreichen Regenwald unter Schutz. In einer Partnerschaft mit dem WWF entwickelt LichtBlick Lösungen, die die Energiewende beschleunigen.

Wielange dauert es, bis ich meinen neuen Ökostrom beziehen kann?

LichtBlick Ökostrom: 100% erneuerbare Energie von einem unabhängigen Anbieter, Foto: LichtBlick
LichtBlick Ökostrom: 100% erneuerbare Energie von einem unabhängigen Anbieter, Foto: LichtBlick

Etwa drei Wochen sollten Verbraucher ab Vertragsabschluss einkalkulieren. Sie sollten sich also möglichst rechtzeitig kümmern, wenn sie schon ab dem ersten Tag in der neuen Wohnung Ökostrom beziehen möchten. Wichtig dabei:  Beim Auszug aus der alten Wohnung sollten Verbraucher den aktuellen Zählerstand notieren und zusammen mit der Zählernummer dem alten Anbieter mitteilen. Dieser erstellt dann eine Schlussabrechnung, die noch einmal geprüft werden sollte.

Was muss ich tun, wenn ich den alten Vertrag behalten möchte?

Wenn Verbraucher nach einem Umzug beim bisherigen Stromanbieter bleiben wollen, sollten sie  diesen rechtzeitig vor dem Umzug informieren. Angeben sollten sie die neue Adresse, das Datum der Schlüsselübergabe für die neue Wohnung, die neue Zählernummer und den Anfangszählerstand. Unser LichtBlick-Kundencenter nimmt die Daten gerne telefonisch oder per mail entgegen. Verbraucher können diese Infos aber natürlich auch über den Umzugsservice auf der LichtBlick-Website melden. Oder natürlich auch ganz bequem über die LichtBlick-App.


Zurück zur Übersicht »

8 Kommentare

  • Fine sagt:

    Vielen Dank für den interessanten Beitrag. Ich denke der Strom ist eines der wichtigsten Dinge, die man vor einem Umzug nicht vergessen sollte. Wir wollen auch bald umziehen und sind zur zeit noch auf der Suche nach einem Transportunternehmen.


  • Schneefuchs28 sagt:

    Ich denke, es ist sowieso gut, den Stromtarif jährlich mal anzupassen. So ein Umzug ist damit ja gleich zweimal eine super Gelegenheit, Angebote zu vergleichen.
    Jeder redet immer über die Energiewende, aber man muss eben selbst die Verantwortung dafür übernehmen, dass das nicht nur ein leeres Versprechen ist.


  • Stephi sagt:

    Hallo liebes Lichtblick-Team,

    wie schaut das denn aus, wenn ich nun mit jemanden zusammenziehe, der bereits einen Stromanbieter hat und nicht wechseln möchte. Ich weiß, es gibt beim Umzug ein Sonderkündigungsrecht, aber welche Fristen muss ich da bei euch beachten?
    Danke und viele Grüße, Stephi


    • Anke Blacha | LichtBlick Autorin antwortet:

      Hallo Stephi,

      wir bei LichtBlick haben sowieso eine sehr kurze Kündigungsfrist von vier Wochen. Sobald Sie also wissen, dass Sie umziehen, können Sie vier Wochen vorher zum Monatsende kündigen. Sollten Sie kurzfristig aus- bzw. zusammenziehen, dann rufen Sie uns einfach direkt nach der Schlüsselübergabe an und melden uns den Auszug sowie den Zählerstand. Wir regeln das dann schnell und unkompliziert.

      Viele Grüße
      Anke Blacha


  • Sarah sagt:

    Hallo!
    Habe bei meinem letzten Umzug ebenfalls den Stromanbieter gewechselt. Die Entscheidung viel mir damals allerdings alles andere als leicht da es eine ganze Menge an Anbieter gab.
    Ich habe dann nach einiger Zeit der Internetrecherche etwas über https://www.pullstrom.at/ gelesen und dass man bei Pullstrom seinen Tarif individuell gestalten kann.
    Da mich die Aussicht meinen Tarif jeder Zeit individuell anpassen zu können beeindruckt hatte, habe ich mich dann für Pullstrom entschieden und bin seit dem sehr zufrieden damit.

    liebe Grüße Sarah


  • Kevin-René sagt:

    Vielen Dank für diesen informativen Beitrag. Mit diesen Tipps kann der nächste Umzug kostengünstig angegangen werden. Der Wechsel des Stromanbieters geht zumeist bei einem Umzug unter, was häufig leider viel zu spät festgestellt wird. Weitere Tipps rund um den Umzug habe ich hier in einem Artikel festgehalten: http://guenstig-umzugskartons-kaufen.de/2016/08/18/ratgeber-umzugskartons-im-vergleich/

    Beste Grüße aus Hannover


  • Peter Hotz sagt:

    Das ist wirklich ein toller Ratgeber mit allen Tipps und Fristen, die man kennen sollte. Ich habe persönlich den Fehler gemacht, vor meinem Auszug zu spät meinen alten Stromvertrag zu kündigen, wodurch dieser noch weiterlief. War nicht schlimm, aber doch ärgerlich. Beim neuen Stromanbieter habe ich mich zeitgerecht angemeldet. Nach kurzer Recherche im Internet hat mich diese Seite überzeugt und ich habe die stw als neuen Anbieter gewählt. Ich muss sagen, ich bin sehr zufrieden, da ich meine Kosten im Überblick habe und den freundlichen Service sehr zu schätzen weiß. MfG, Peter


    • Anke Blacha | LichtBlick Autorin antwortet:

      Hallo Herr Hotz,

      vielen Dank für Ihre Rückmeldung, das freut uns. Übrigens auch LichtBlick bietet seinen Kunden einen einfachen, unkomplizierten Umzugsservice – sowohl für Strom las auch für Gas: https://www.lichtblick.de/mein-lichtblick/umzug-melden. Nur für den Fall, dass Sie einmal in Deutschland nach einem guten und echten Ökostromanbieter suchen sollten.

      Ihnen einen schönen Tag und viele Grüße
      Anke Blacha


Artikel kommentieren


Ich habe die Datenschutzhinweise von LichtBlick, insbesondere die Hinweise zur Kommentarfunktion und dem dort erläuterten Zweck der Datenverarbeitung gelesen und bin damit einverstanden, dass meine Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an datenschutz@lichtblick.de.