Batteriesystem Eco der Firma Sonnenbatterie Foto: Sonnenbatterie

MEINUNG & POSITION

Setzt sich die Solarbatterie in Zukunft durch?

Solarbatterien im Markt, Quelle: LichtBlick
Solarbatterien im Markt, Quelle: LichtBlick

73 Prozent der Bundesbürger erwartet, dass sich die Batterie, mit der Verbraucher den tagsüber lokal erzeugten Sonnenstrom speichern und abends nutzen können, im Markt durchsetzen wird. 17 Prozent gehen davon aus, dass sich Solarbatterien bereits innerhalb der nächsten fünf Jahre rechnen. Und jeder Fünfte – umgerechnet über 13 Millionen erwachsene Verbraucher – haben bereits über die Anschaffung einer Solarbatterie nachgedacht. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut YouGov Anfang Juni für uns durchgeführt hat.

Hohe Anschaffungskosten halten viele Verbraucher vom Batteriekauf ab

Laut Bundesverband Solarwirtschaft wurden 2014 bereits 15.000 Solarspeicher in deutschen Haushalten betrieben. Dass es nicht mehr sind, liegt nach Meinung der Befragten in erster Linie an den hohen Anschaffungskosten (67 Prozent). Außerdem würden Verbraucher nur mangelhaft über die Vorteile einer Anschaffung (35 Prozent) und über Fördermöglichkeiten (34 Prozent) informiert. 32 Prozent meinen, es fehle derzeit noch an passenden Angeboten für Mieter.

LichtBlick macht Solarbatterien günstiger

Die Kosten für Batterien werden in naher Zukunft stark sinken. Wir entwickeln Angebote für Haushalte und Gewerbe, die die Rentabilität der Speicher zusätzlich erhöhen. Wir vernetzen Batterien zu einem Schwarm und steuern sie über unsere einzigartige IT-Plattform SchwarmDirigent® so, dass sie überschüssigen Ökostrom aus dem Stromnetz aufnehmen oder bei Nachfrage wieder ins Netz einspeisen. Verbraucher, die ihre Batterien in den Schwarm integrieren, profitieren von den am Energiemarkt erzielten Erlösen. Die SchwarmBatterie® entwickeln wir zusammen mit Partnern wie Sonnenbatterie, SMA, Varta Storage, Gildemeister und Tesla.


Zurück zur Übersicht »

5 Kommentare

  • Thomas sagt:

    Hallo! Ich kann nicht mit Ihnen überein, dass die Macht Sonnensystems sehr billig ist …. Ich mochte Solarenergie Batterie auf meinem Dach kaufen und habe sogar schön Link http://pc24.de/sma gefunden, aber es ist jetzt teuer … wenn teur ist ich zählte, dass es rund 7,5 Jahre ist, also, wo gibt es die Garantie, dass in sieben Jahren ich noch 2 solches System kaufen kann, indem das gleiche Geld?



    • Anke Blacha | LichtBlick Autorin antwortet:

      Hallo Monika,

      Tesla und wir kooperieren, das stimmt. Aber so wie wir mit anderen Batterieherstellern zusammenarbeiten, beispielsweise mit Sonnenbatterie, VARTA Storage oder SMA Solar Technology, geht auch Tesla weitere Kooperationen ein.

      Viele Grüße
      Anke Blacha



    • Anke Blacha | LichtBlick Autorin antwortet:

      Hallo Herr Schreiner,

      ja, Tesla und LichtBlick arbeiten zusammen. Wie bereits die Batterien von Sonnenbatterie und VARTA Storage werden wir auch die Powerwall von Tesla intelligent vernetzen und in den Strommarkt integrieren. Die Powerwall wird voraussichtlich Ende 2015/Anfang 2016 auf den deutschen Markt kommen. Dann werden wir auch für diese Batterie einen SchwarmBatterie-Vertrag anbieten. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite: http://www.lichtblick.de/privatkunden/schwarm-energie/dienstleistungen/schwarmbatterie/.

      Melden Sie sich bei Fragen gerne unter 040-80 80 30 30 oder per Mail an schwarmbatterie@lichtblick.de.

      Viele Grüße
      Anke Blacha


Artikel kommentieren