MEINUNG & POSITION

Sind AKWs beherrschbar? 92 Prozent sagen Nein.

Alles andere als beherrschbar - Atomkraft, Foto: PantherMedia
Alles andere als beherrschbar – Atomkraft, Foto: PantherMedia

Am kommenden Montag übergibt die Reaktorsicherheits-Kommission ihren Prüfbericht an Umweltminister Röttgen. Werden die Experten empfehlen, die sieben vom Moratorium der Bundesregierung betroffenen Meiler – und vielleicht auch weitere AKWs – endgültig vom Netz zu nehmen? Wir haben die Bundesbürger gefragt, wie sie die Sicherheit der Atommeiler einschätzen.

Mehrheit befürchtet Risiko durch AKWs

Das Resultat: 92 Prozent halten einen Austritt von Radioaktivtät für möglich. Nur 8 Prozent der Deutschen gehen davon aus, dass die Kernkraft vollständig beherrschbar ist. Das größte Risiko ist demnach menschliches Versagen (26 Prozent). Weitere Bedrohungen: Terror (20 Prozent),  veraltete Technik (18 Prozent) und mangelnde Sicherheitsstandards (15 Prozent).

Was denken Sie? Halten Sie die Atomkraft für beherrschbar?


Zurück zur Übersicht »

Artikel kommentieren


Ich habe die Datenschutzhinweise von LichtBlick, insbesondere die Hinweise zur Kommentarfunktion und dem dort erläuterten Zweck der Datenverarbeitung gelesen und bin damit einverstanden, dass meine Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an datenschutz@lichtblick.de.