MEINUNG & POSITION

In Deutschland gehen die Lichter aus: Am Samstag ist Earth Hour

Earth Hour 2014: Für eine Stunde gehen die Lichter aus
Earth Hour 2014: Für eine Stunde gehen die Lichter aus

Am kommenden Samstag, den 29. März, ist es wieder soweit: Weltweit geht das Licht aus, um ein Zeichen für Umwelt- und Klimaschutz zu setzen.

„Jeder kann Klima“

Bei der WWF Earth Hour beteiligen sich in Deutschland zahlreiche Städte, die die Lichter von bekannten Gebäuden und Sehenswürdigkeiten am 29. März von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr ausschalten. Organisator der Earth Hour, die bereits zum 8. Mal stattfindet, ist die Umwelt- und Naturschutzorganisation WWF. In Deutschland steht die Earth Hour dieses Jahr unter dem Motto „Jeder kann Klima“.

Licht aus am Brandenburger Tor und im Hamburger Rathaus

Hierzulande gehen in Berlin unter anderem am Brandenburger Tor die Lichter für eine Stunde aus. Aus weitere Städte beteiligen sich an der Aktion. So werden auch der Kölner Dom, das Hamburger Rathaus, das Schweriner Schloss, das Goethe-National-Museum in Weimar und das Holstentor in Lübeck sowie und viele weitere bekannte Gebäude in Dunkelheit getaucht. Hinzu kommen bekannte Sportstätten wie die Veltins-Arena in Gelsenkirchen oder die Skisprungschanze in Garmisch-Patenkirchen sowie zahlreiche öffentliche Gebäude. Wer die Stunde also nicht im Dunkeln zu Hause sitzen möchte, kann die Earth Hour in seiner Stadt genießen.

Selbst mitmachen

Auf der Webseite des WWF ist auf einer interaktiven Deutschlandkarte einsehbar, wo welche Gebäude verdunkelt werden und wie viele Menschen in der eigenen Umgebung dabei sind. Privatpersonen können sich selber eintragen und Freunden über Facebook, Twitter & Co. von ihrem Engagement berichten.

Klimaschutz mit LichtBlick-Strom und Ökogas

Wer auch unabhängig von der aktiven Teilnahme an der Earth Hour das Klima schützen will, kann das durch den Wechsel zu LichtBlick-Strom oder LichtBlick-Ökogas. Ein Durchschnitthaushalt spart mit dem Bezug von Ökostrom rund 1,5 Tonnen CO2 im Jahr.


Zurück zur Übersicht »

Artikel kommentieren


Ich habe die Datenschutzhinweise von LichtBlick, insbesondere die Hinweise zur Kommentarfunktion und dem dort erläuterten Zweck der Datenverarbeitung gelesen und bin damit einverstanden, dass meine Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an datenschutz@lichtblick.de.