MEINUNG & POSITION

Global Climate March in Berlin

Ab dem 30. November tagt wieder die Klimakonferenz - alle hoffen auf verbindliche Klimaschutzziele, Foto: PantherMedia
Ab dem 30. November tagt wieder die Klimakonferenz – alle hoffen auf verbindliche Klimaschutzziele, Foto: PantherMedia

Am 30. November beginnt in Paris die nächste Klimakonferenz. Nach dem Debakel in Kopenhagen hoffen jetzt alle auf verbindliche Ziele für den Klimaschutz. Doch Menschen weltweit wollen sich nicht mehr auf die Bekenntnisse von Politikern und Experten verlassen. Sie wollen beim Global Climat March, der am Sonntag, den 29. November stattfindet, ein deutliches Zeichen setzen. Es wird Zeit für einen Wandel, um den Klimawandel zu stoppen.

Climate March – Gemeinsam für den Klimaschutz

Nicht nur weltweit, sondern auch im gesamten Bundesgebiet finden einen Tag vor Beginn der Klimakonferenz Aktionen und Veranstaltungen statt. Die meisten Teilnehmer werden jedoch in Berlin erwartet. Initiatoren der Demo sind Avaaz, Campact, Greenpeace, Klima-Allianz Deutschland, NABU, Oxfam und unser Partner der WWF, die von einem breiten Bündnis von Umwelt- und Sozialverbänden unterstützt werden. Sie rechnen damit, dass am Sonntag mehrere Tausend Demonstranten lautstark vorangehen werden und den Delegierten in Paris klar machen, dass nach vielen Worten und gescheiterten Verhandlungen nun endlich Taten folgen müssen.

LichtBlick und WWF sind dabei

Flagge zeigen - LichtBlick und der WWF sind auf dem Climate March in Berlin dabei, Bild: WWF/LichtBlick
Flagge zeigen – LichtBlick und der WWF sind auf dem Climate March in Berlin dabei, Bild: WWF/LichtBlick

Die wichtigsten Infos, für alle die am Global Climate March in Berlin teilnehmen wollen: Die Demonstration beginnt um 12 Uhr auf dem Washingtonplatz am Hauptbahnhof und wird gegen 14 Uhr beim Brandenburger Tor enden. Hier findet dann eine große Abschlusskundgebung statt.
LichtBlick ist übrigens auch vor Ort und wir sind offizieller Unterstützer des Global Climate March. Wenn Sie Flagge bei der Demo zeigen wollen: Gemeinsam mit unserem Partner WWF haben wir Bekenner-Flaggen entworfen, die Sie real und virtuell schwenken können.


Zurück zur Übersicht »

Artikel kommentieren