MEINUNG & POSITION

Erneuerbare wachsen stärker als Fossile

Die installierte Leistung zur Ökostrom-Produktion ist im vergangenen Jahr stärker gewachsen als die fossile und atomare Stromerzeugungskapazität zusammen. Weltweit wurden 135 erneuerbare Gigawatt zugebaut – ein Plus von 8,5 Prozent. Das geht aus dem Global Status Report 2015 des Erneuerbaren-Netzwerks REN21 mit Sitz in Paris hervor. Die Investitionen in Grünstromanlagen waren laut dem Bericht doppelt so hoch wie die in fossile Kraftwerke.

Ermutigende Zahlen für die Energiewende: 19 Prozent Erneuerbare weltweit, Grafik: REN21
Ermutigende Zahlen für die Energiewende: 19 Prozent Erneuerbare weltweit, Grafik: REN21

 CO2-Emissionen erstmals nicht gestiegen

Der Bericht hebt hervor, dass die CO2-Emissionen im Energiesektor 2014 erstmals nicht gestiegen sind – obwohl der globale Energieverbrauch um 1,5 Prozent zulegte und das weltweite Bruttoinlandsprodukt um drei Prozent wuchs. Die erfolgreiche Entkopplung von Wirtschaftswachstum und Emissionen schreiben die Autoren dem Erneuerbaren-Ausbau sowie Fortschritten bei der Energieeffizienz zu. Getrieben wurde das Wachstum der Erneuerbaren durch ihre zunehmende Konkurrenzfähigkeit gegenüber fossilen Neuanlagen und durch politische Fördermaßnahmen.

19,1 Prozent Erneuerbare

Insgesamt beträgt der geschätzte Anteil der Erneuerbaren am globalen Endenergieverbrauch dem REN21-Bericht zufolge 19,1 Prozent, den Bedarf für Strom, Wärme, Kühlung und Verkehr zusammengenommen. Hiervon entfallen 10,1 Prozentpunkte auf moderne Anlagen vor allem für erneuerbare Wärme und Wasserkraft. Neun Prozentpunkte werden durch die traditionelle Nutzung von Biomasse bereitgestellt, etwa die Verbrennung von Holz in herkömmlichen Öfen.

 

Der Beitrag wurde uns mit freundlicher Genehmigung von klimaretter.info zur Verfügung gestellt.


Zurück zur Übersicht »

Artikel kommentieren


Ich habe die Datenschutzhinweise von LichtBlick, insbesondere die Hinweise zur Kommentarfunktion und dem dort erläuterten Zweck der Datenverarbeitung gelesen und bin damit einverstanden, dass meine Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an datenschutz@lichtblick.de.