MEINUNG & POSITION

Elektroautos grüner als gedacht

Sind Elektroautos wirklich besser für unser Klima als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor? Diese Frage beschäftigt Spezialisten seit Jahren – eine neue Studie spricht dafür. Der Beitrag wurde uns mit freundlicher Genehmigung vom Magazin enorm zur Verfügung gestellt.

Wie öko sind Elektroautos nun wirklich - eine neue Studie zeigt, dass sie auch beim heutigen Energiemix klimafreundlicher als Diesel & Co sind, Foto: LichtBlick
Wie öko sind Elektroautos nun wirklich – eine neue Studie zeigt, dass sie auch beim heutigen Energiemix klimafreundlicher als Diesel & Co sind, Foto: LichtBlick

Elektroautos gelten als die Zukunft der Mobilität. Weil aber die Produktion der Batterien alles andere als umweltschonend ist, gerät diese Meinung oft in die Kritik. Jetzt zeigt eine neue Studie auf: Elektrofahrzeuge sind tatsächlich viel klimafreundlicher als Autos mit Verbrennungsmotoren – und das trotz der Batterieproduktion.

Studie zur CO2-Bilanz von Elektroautos

Wie Spiegel Online vor kurzem berichtete, bestätigt die Studie des International Council on Clean Transportation (ICCT), dass Elektroautos im Gegensatz zu herkömmlichen Wagen deutlich mehr CO2-Emissionen einsparen. Das ICCT ist eine internationale gemeinnützige Organisation und betreibt lobbyfreie Forschung für Umweltbehörden.

Elf Forschungsarbeiten zum Thema CO2-Emissionen von Elektroautos hat das ICCT dabei analysiert. Das Ergebnis: Ein Elektroauto spart gegenüber einem Auto mit Verbrennungsmotor während einer Lebensdauer von 150.000 Kilometern zwischen 28 und 72 Prozent Kohlendioxid ein. Wie viel genau, hängt vor allem davon ab, unter welchen Bedingungen die Batterien produziert werden. In Norwegen und Frankreich werden die Batterien mit einem sehr geringen Anteil an Kohlestrom produziert. Daher haben die dort hergestellten Batterien eine bessere CO2-Bilanz als zum Beispiel in Deutschland.

Halb so viele Emissionen wie Benziner oder Diesel

Das E-Auto am besten immer mit Ökostrom laden - dann ist die Ökobilanz besonders gut, Foto: LichtBlick
Das E-Auto am besten immer mit Ökostrom laden – dann ist die Ökobilanz besonders gut, Foto: LichtBlick

Laut der Studie des ICCT verursacht ein Elektroauto insgesamt nur etwa halb so viele Treibhausgase wie ein gewöhnliches Auto mit Verbrennungsmotor. Trotz der höheren Emissionen aus der Batterie-Produktion, hat ein Elektroauto so nach etwa zwei Jahren eine bessere Klimabilanz als andere Wagen. Diese Zeit lässt sich sogar auf anderthalb Jahre reduzieren, wenn das Auto ausschließlich mit Ökostrom betankt wird.

Ein Blick in die Zukunft

Mit immer mehr grünem Strom und Verbesserungen in der Batterieherstellung können die Emissionen von Elektroautos in der Zukunft weiter reduziert werden. Eine wichtige Frage ist, was mit den Batterien passiert, wenn sie nicht mehr im Auto verwendet werden können. Eine gute Möglichkeit ist die Weiternutzung als Stromspeicher für Solar- oder Windenergie.

 

enorm Magazin

Der Beitrag wurde uns mit freundlicher Genehmigung von enorm zur Verfügung gestellt. enorm ist das Magazin für den gesellschaftlichen Wandel. Es will Mut machen und unter dem Claim „Zukunft fängt bei Dir an“ zeigen, mit welchen kleinen Veränderungen jeder Einzelne einen Beitrag leisten kann. Dazu stellt enorm inspirierende Macher und ihre Ideen sowie Unternehmen und Projekte vor, die das Leben und Arbeiten zukunftsfähiger und nachhaltiger gestalten. Konstruktiv, intelligent und lösungsorientiert.


Zurück zur Übersicht »

2 Kommentare

  • Michael sagt:

    Wie wäre es mal mit eine Studie wo Elektroautos statt mit Akkus mit Induktionszugang aus der Straße mit Strom versorgt werden? Also so wie O-Busse von der Oberleitung, aber halt mit Strom von unter der Straße der Berührungslos an die Autos „gefunkt“ wird, wie bei der elektrischen Zahnbürste oder seit kurzem auch bei neueren Handys mit Induktionsladung. Das würde die Herstellung eines Akkus ersparen UND die Reichweite unbegrenzt machen.
    Klar muss man das in die Straßen einbauen aber Baustellen sind ja eh keine Seltenheit.
    Der fehlende Akku würde die Elektroautos auch noch billiger machen.


Artikel kommentieren


Ich habe die Datenschutzhinweise von LichtBlick, insbesondere die Hinweise zur Kommentarfunktion und dem dort erläuterten Zweck der Datenverarbeitung gelesen und bin damit einverstanden, dass meine Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an datenschutz@lichtblick.de.