MEINUNG & POSITION

Atomausstieg: Bürger setzen auf Ökostrom

Bundesbürger setzen auf Ökostrom, Foto: PublicDomainPicture Pixabay, RalphGL
Bundesbürger setzen auf Ökostrom, Foto: PublicDomainPicture Pixabay, RalphGL

Heute morgen hat das Bundeskabinett den Atomausstieg bis 2022 besiegelt. Offenbar sind auch die Bürgerinnen und Bürger von der Machbarkeit der Energiewende überzeugt.

Ökostrom statt Atomstrom

90 Prozent der Deutschen gehen davon aus, dass Atomstrom zügig durch Ökostrom ersetzt werden kann. Das zeigt eine repräsentative LichtBlick-Umfrage. Neben Wind, Sonne und Wasser sehen 29 Prozent der Befragten auch in Mini-Blockheizkraftwerken wie unseren LichtBlick-ZuhauseKraftwerken von Volkswagen eine wichtige Alternative.

Eine Mehrheit von 70 Prozent will schneller aussteigen als die Bundesregierung: 41 Prozent halten die Abschaltung aller Meiler bis 2015 für möglich, 29 Prozent bis spätestens 2020.

Alle Ergebnisse der Umfrage finden Sie in unserer aktuellen Pressemitteilung.


Zurück zur Übersicht »

1 Kommentar

  • Michael Hartmann sagt:

    Die Politiker sind doch alles andere als glaubwürdig:
    Vor einem halben Jahr hieß es noch wir brauchen die „Brückentechnologie“ obwohl die Vorgängerregierung die schon vorzeitig abschaffen wollte und inzwischen, eine Katastrophe, ein mieses Wahlergebnis und mehrere negative Umfragen später sind die doch für den schnellen Ausstieg. Wenn auch nicht ganz so schnell aber doch schon enorm schneller als vor Kurzen noch erzählt.

    Kein Wunder dass von allen Prominenten die Politiker mit am häufigsten durch den Kakao gezogen werden.


Artikel kommentieren