LICHTBLICKER

Wer sind unsere Sondervertragskunden?

Auch unsere Geschäftskunden erhalten natürlich 100 Prozent Ökostrom, Foto: PublicDomainPicture Pixabay, RalphGL
Auch unsere Geschäftskunden erhalten natürlich 100 Prozent Ökostrom, Foto: PublicDomainPicture Pixabay, RalphGL

Zu unseren Kunden gehören neben den Privatkunden auch Kommunen, öffentliche Einrichtungen und Geschäftstreibende. Letztere werden bei LichtBlick im Bereich Sondervertragskunden mit Strom versorgt. Kürzlich wurde ich gefragt was sich hinter der Bezeichnung Sondervertragskunde verbirgt. „Gute Frage!“, dachte ich, „mal hören was Ulrich Meyer, mein Chef und Leiter des Bereichs dazu sagt.“

Hier seine Antwort:
„Genau genommen müssten diese LichtBlick-Kunden Individualvertragskunden heißen, weil wir hier jeden Kunden individuell betrachten: bezogen auf das Netzgebiet in dem der Stromzähler steht sowie die Verbrauchsstruktur des Kunden. Energiewirtschaftlich gibt es nur die Einteilung in Privatkunden und Sondervertragskunden. Daher die Bezeichnung. “

Der Bereich Sondervertragskunden bei LichtBlick unterteilt sich in drei Vertriebsteams, die ich kurz vorstellen möchte.

Das Team Großkunden

Das Großkunden-Team ist das größte im Bereich und wird von Sylke Hausmann geleitet. Hier werden vorwiegend die Kunden und Interessenten mit einem Jahresverbrauch über 100.000 Kilowattstunden betreut und beraten. Die Vertriebsaktivitäten gehen von der LichtBlick Zentrale in Hamburg aus. Der Vertriebsaussendienst (die LichtBlick-Energieberater) gewinnt indes mehr und mehr an Bedeutung, da immer mehr Interessenten eine Beratung bei sich vor Ort wünschen. Die Betreiber von Stromerzeugungsanlagen (Windkraftanlagen, Biomasseanlagen etc.) werden in diesem Team von Daniela Bock betreut. Zu den Kunden des Teams Großkunden zählen beispielsweise diverse Waldorfschulen, Einrichtungen der Arbeiterwohlfahrt, der Outdoorausrüster Globetrotter oder der größte deutsche Windkraftanlagenbetreiber WPD.

Das Team öffentliche Ausschreibungen

Nomen est Omen – das von Marco Dilling geleitete Team betreut alle Kunden und Interessenten die ihren Strom öffentlich ausschreiben müssen. Dazu gehören öffentliche Einrichtungen wie Gemeinden, Rundfunk- und Fernsehanstalten oder Institute. Zu unseren Kunden hier gehören beispielsweise das Umweltbundesamt (UBA), diverse Bundesbehörden in Franken sowie zahlreiche Städte und Gemeinden – wie unter anderem Mainz, Kulmbach und Wolfsburg.

Das Team Kooperationen und Filialisten

Dieses Team wird aufgrund der Lage in unserer Hamburger Zentrale (natürlich nur deswegen) auch „Spitzenteam“ genannt und von Lennart Bernstein und Ulrich Meyer geleitet. Das Angebotsspektrum in diesem Team ist groß. Es reicht vom relativ neuen LichtBlick-Gewerbetarif über Kooperationen mit der Wirtschaftsgesellschaft der Kirchen in Deutschland (WGKD) und dem Deutschen Genossenschafts – und Raiffeisenverband (DGRV) bis hin zu Filial- und Bündelkunden wie Puma, Orion oder Tommy Hilfiger.

Sämtliche vertrieblichen Aktivitäten wären unmöglich ohne unsere zahlreichen Kolleginnen und Kollegen in der Vertriebsunterstützung und im Kundenmanagement. Sie hegen und pflegen die Kundendaten, führen Statistiken, sorgen dafür, dass Änderungswünsche in die Kundendateien eingepflegt werden, machen die Abrechnungen und und und…

Ein Beitrag von Achim Vogt, Regionalleiter Nord im Vertrieb bei LichtBlick


Zurück zur Übersicht »

Artikel kommentieren