LICHTBLICKER

Unternehmensvision erlebbar machen

Im vergangenen Jahr haben wir uns bei LichtBlick neu aufgestellt – neues Logo, neuer Markenauftritt, neues Blog. Dieser neue Auftritt steht bei LichtBlick nicht nur auf dem Papier, sondern wir wollten die Unternehmensvision auch erlebbar machen. Dafür wurden das Foyer und unsere Cafeteria umgebaut. Die Hamburger Agentur step one ist für die Umsetzung verantwortlich gewesen. Wir haben uns mit dem Geschäftsführer, Gerd Wutzler, unterhalten und wollten wissen, vor welchen Herausforderungen er stand, Unternehmensvision und -philisophie erlebbar zu machen.

Die Agentur step one und ihr Geschäftsführer Gerd Wutzler waren maßgeblich an der Gestaltung des Erlebnisraums und des neuen Foyers beteiligt, Foto: step one
Die Agentur step one und ihr Geschäftsführer Gerd Wutzler waren maßgeblich an der Gestaltung des Erlebnisraums und des neuen Foyers beteiligt, Foto: step one

Man kennt sich schon

Können Sie ein paar Worte über step one sagen?
Die step one GmbH mit Stammsitz in Hamburg bietet seit fast 15 Jahren Lösungen für ganzheitliche Unternehmenspräsentation und -kommunikation auf Messen und Events an. Wir betreuen unsere Kunden von der Idee über die Planung und Umsetzung mit begleitender Vertriebskommunikation sowie Leadgenerierung bis zur Erfolgskontrolle.

Wie kam die Zusammenarbeit mit LichtBlick zu Stande?
Wir arbeiten bereits seit mehreren Jahren eng mit LichtBlick zusammen und haben in der Zeit schon zahlreiche Messeauftritte verantwortet. In diesem Jahr waren wir unter anderem für die Konzeption eines neuen, umfangreichen Messestandkonzeptes zur Energiefachmasse e-world 2015 verantwortlich. Parallel wurden wir mit der räumlichen Neugestaltung der Unternehmenszentrale in Hamburg beauftragt.

Unternehmensvision räumlich inszenieren

Sind Sie zufrieden mit dem Ergebnis?
Wir freuen uns mit unserem Kunden LichtBlick über das sehr gelungene Ergebnis. Es hat viel Freude gemacht, die Vision und Strategie räumlich zu inszenieren und für die LichtBlick-Kunden und -Mitarbeiter erlebbar zu machen.

Wie sind die Ideen entstanden?
Die Ideen für die Umgestaltung der Räumlichkeiten im Zirkusweg sind in enger Absprache mit dem LichtBlick Marketing-Team entstanden. Auf einem internen Zukunftstag wurde die Neupositionierung des Unternehmens vorgestellt. Diese galt es, in ein in sich schlüssiges Konzept einzuarbeiten, das alle Bereiche und Themen miteinander verbindet und räumlich inszeniert.

Vom Papier bis zur Wirklichkeit

Die alte Cafeteria - eher funktionell als wirklich einladend, Foto: LichtBlick
Die alte Cafeteria – eher funktionell als wirklich einladend, Foto: LichtBlick

Wie viele Entwürfe hat es bis zum endgültigen Design gegeben und hätten Sie gedacht, dass es am Ende so aussieht?
Wir waren sowohl für die Umgestaltung des Eingangsfoyers zuständig, als auch für die Realisierung eines Erlebnisraums für die Mitarbeiter. Beim Foyer wurde das erste Konzept umgesetzt. Es erhielt im Arbeitsprozess kleinere Anpassungen. Beim Erlebnisraum wurde das zweite Konzept realisiert, wobei hier viele Aspekte des ersten Entwurfs eingeflossen sind. Beide Entwürfe sind in einer intensiven und schnellen Zusammenarbeit mit dem Kunden entstanden.
In unseren Köpfen hatten wir bereits eine feste Vorstellung davon, wie die Räumlichkeiten am Ende aussehen werden. Aber es ist natürlich auch für uns etwas ganz Besonderes, wenn die Ideen vom Papier Schritt für Schritt Gestalt annehmen und Wirklichkeit werden.

Kunstinstallation und Wohlfühlraum

Im neuen Erlebnisraum wird die Unternehmensvision erlebbar, Foto: LichtBlick
Im neuen Erlebnisraum wird die Unternehmensvision erlebbar, Foto: LichtBlick

Was ist das Besondere am Foyer und am neuen Erlebnisraum?
Im Foyer galt es, die Marke LichtBlick räumlich für die Besucher zu inszenieren. Unter anderem wurde eine künstlerische Installation zum Thema SchwarmEnergie® eingebaut, die von Passanten beim Vorbeigehen ausgelöst wird.
Beim Erlebnisraum ging es darum, einen Aufenthaltsraum für die Mitarbeiter zu schaffen, in dem sie sich wohl fühlen, der sie zum Nachdenken anregt und gleichzeitig inspiriert. Alte Fotos und Erinnerungsstücke aus der Firmengeschichte sind hier ausgestellt. Die Vision von LichtBlick wurde im Design aufgegriffen und für die Mitarbeiter erlebbar gemacht. Viel Licht, Farbe und Natur machen den neuen Mitarbeiterraum zu dem, was er sein soll: einem echten Erlebnis.


Zurück zur Übersicht »

Artikel kommentieren