LICHTBLICKER

Lüneburger Universität ist neuer Großkunde

Lüneburger Uni bezieht LichtBlick-Strom, Foto: Unbekannt
Lüneburger Universität bezieht LichtBlick-Strom

7.000 Studenten besuchen die Leuphana Universität Lüneburg. Wenn sie in Zukunft ihre Laptops und Smartphones auf dem Campus aufladen, dann ziehen die Geräte Ökostrom von LichtBlick.

Ökostrom für die Universität

Denn ab 2012 beliefern wir die Lüneburger Universität mit Grünstrom. Insgesamt versorgen wir die Fakultäten und Institute mit über 4 Millionen Kilowattstunden Ökostrom pro Jahr. Diese Menge entspricht dem durchschnittlichen Verbrauch von 1.500 deutschen Haushalten.

Klimaschutz lehren und leben

Die Auswirkungen des Klimawandels und Wege um ihn aufzuhalten, werden an der Leuphana nicht nur in Seminarräumen und Hörsälen diskutiert. Sie fließen auch in den Universitätsalltag. Schon seit Jahren wird auf dem Campus praktisch daran gearbeitet, die Folgen des Treibhauseffektes abzumildern: Eine innovative Solarstromanlage produziert klimaneutralen Strom, Konferenzen wurden klimaneutral ausgerichtet, Kampagnen zur Energieeinsparung halfen, den CO2-Ausstoss deutlich zu reduzieren. Und seit dem Jahr 2007 arbeitet der zentrale Campus der Universität bereits klimaneutral.

Bis 2020 möchte die Leuphana nun vollständig klimaneutral werden. Mit dem Bezug von LichtBlick-Strom kann sie ihr Kohlendioxid-Konto um 2020 Tonnen pro Jahr entlasten. Ihrem Ziel klimaneutral zu werden, ist sie dadurch schon einen großen Schritt näher gekommen.


Zurück zur Übersicht »

3 Kommentare

  • Tonye sagt:

    Cool, meine alte Uni Lüneburg.
    Schön zu hören, dass auch dort das Ökostrom-Zeitalter greift.


  • Katinka Königstein sagt:

    Hallo Florian,

    danke für die Glückwünsche. Auf deine Frage können wir dir leider nicht antworten; denn wir wissen nicht wer die Lüneburger Universität bis 2012 mit Strom beliefert.

    Schöne Grüße
    Katinka Königstein


  • Florian sagt:

    Glückwunsch! Die waren doch bestimmt vorher bei E.ON Avacon, oder?


Artikel kommentieren