LICHTBLICKER

LichtBlicker gestalten ihr LichtBlick

Die Energiewelt wird nicht nur erneuerbar, sondern sie wird auch komplexer. So beziehen beispielsweise viele Verbraucher schon heute nicht mehr nur Strom von ihrem Energieanbieter, sondern sie werden selbst zu Energieerzeugern – mit ihrer PV-Anlage auf dem Dach. Wie können sie besser in die Energiemärkte integriert werden und aktiv die Energiewende gestalten?
Dies ist nur eine von vielen Fragen, die wir uns bei LichtBlick stellen und an deren Lösung wir intensiv arbeiten. Vor allem um unseren LichtBlickern ein optimales Produkt anzubieten, mit dem sie Teil der Energiewende werden und von dem sie zum Beispiel mit einer eigenen PV-Anlage und einer Batterie auch noch Erlöse erzielen können.

Ab sofort können LichtBlick ihr LichtBlick mit bestimmen - auf unserer Plattform Mitgestalten, Bild: LichtBlick
Ab sofort können LichtBlick ihr LichtBlick mit bestimmen – auf unserer Plattform Mitgestalten, Bild: LichtBlick

LichtBlick mitgestalten

Um unsere Kunden auf dem Weg in eine neue Energiewelt mitzunehmen, können sie ab sofort neue Produkte und Projekte mitgestalten. Dafür haben wir die Plattform Mitgestalten ins Leben gerufen. Wie könnte eine App von LichtBlick aussehen? Welche Meinung haben Sie zu Smart Meter? Das sind nur die ersten von vielen weiteren Fragen, bei denen wir auf den Input der LichtBlicker und aller Interessierter gespannt sind. Mitmachen kann jeder, der seinen Energieanbieter mitgestalten möchte und an Themen rund um die erneuerbaren Energien interessiert ist. Die Teilnehmer müssen nicht unbedingt LichtBlick-Kunde sein. In einer Testphase können die Umfrage-Teilnehmer zunächst nur auf Fragen antworten und kommentieren. Anschließen soll es möglich sein, dass die LichtBlicker auch selbst Fragen stellen.

Neue Umfrage und erste Ergebnisse

Wer LichtBlick mitgestalten möchte, registriert sich ganz einfach auf Mitgestalten@LichtBlick. Über neue Umfragen informieren wir auf Facebook und Twitter. Die wichtigsten Ergebnisse der Umfragen veröffentlichen wir regelmäßig auf unserem LichtBlickBlog.


Zurück zur Übersicht »

Artikel kommentieren