LICHTBLICKER

LichtBlicker beim HSH Nordbank Run 2013

Blogbeitrag von Dorothee Jung-Wohlleben,  IT

Der Start der LichtBlicker beim HSH Nordbank Run, Foto: LichtBlick
Der Start der LichtBlicker beim HSH Nordbank Run, Foto: LichtBlick

Zum mittlerweile 6. Mal hat LichtBlick dieses Jahr am HSH Nordbank Run teilgenommen. Bei diesem Spendenlauf geht von jeder Teilnehmerstartgebühr 6 Euro und pro Team 10 Euro an die Organisation „Kinder helfen Kindern“. Es steht nicht der Konkurrenzgedanke, sondern das Miteinander im Mittelpunkt. LichtBlick ist dieses Jahr mit 25 TeilnehmerInnen am Start gewesen. Es war sehr sonnig, so dass die LichtBlicker an diesem Sonnabend ganz froh waren, erst am späteren Nachmittag auf die 4 KM-lange Strecke zu gehen.

LichtBlicker beim HSH Nordbank Run 2013
LichtBlicker beim HSH Nordbank Run 2013

Nachdem wir uns im Schatten vor dem Kreuzfahrtterminal 1 in der Hafen-City gesammelt hatten, ging es zum offiziellen Teamfoto und von dort entspannt weiter zum Start. Im Minutentakt wurde jeweils ein Team zum Start aufgerufen. Die Wartezeit wurde von den Moderatoren plaudernd überbrückt, wobei LichtBlick mehr Glück hatte als das Unternehmen vor uns, in dessen Bezeichnung sich der Namensteil „Putz“ befand und zu allerlei Frotzeleien einzuladen schien. Schließlich wurden die LichtBlicker mit der obligatorischen Schiffshupe auf die Strecke geschickt. Es fanden sich schnell Grüppchen, die eine gemeinsame Geschwindigkeit hatten und gemeinsam liefen. Auf einigen Streckenabschnitten kam man sich auf dem Hin- und Rückweg entgegen, so dass sich auch die unterschiedlich schnellen Kollegen trafen.

 Auf der Mitte der Strecke unterrichtete uns ein Moderator von Alsterradio, ob und wann die Kollegen gerade vorbei gekommen waren. Kurz vor dem Ziel haben wir uns, wie vorher verabredet, wieder gesammelt, die zügigeren LäuferInnen warteten auf die nachfolgenden LichtBlicker und  alle Ankömmlinge wurden mit einer Mini-LaOla-Welle empfangen. Nachdem auch die Walker unter den Rufen der anderen Teilnehmer („Nicht anhalten, durchlaufen!“) angekommen waren, liefen alle gemeinsam ins Ziel.

Im Zielbereich wurde beim Vertilgen der Zielverpflegung bestehend aus alkoholfreiem Bier, Wasser und Müsli-Riegeln noch nett geklönt und anschließend ein letztes Gruppenfoto geschossen. Dieser Lauf war eine schöne Veranstaltung, an der der wir nächstes Jahr gern wieder teilnehmen werden.


Zurück zur Übersicht »

Artikel kommentieren


Ich habe die Datenschutzhinweise von LichtBlick, insbesondere die Hinweise zur Kommentarfunktion und dem dort erläuterten Zweck der Datenverarbeitung gelesen und bin damit einverstanden, dass meine Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an datenschutz@lichtblick.de.