LICHTBLICKER

Hamburger KiezStrom hilft

Seit fünf Jahren verbindet uns LichtBlicker und den FC St. Pauli eine enge Partnerschaft. Wir sind ja seit Jahren fast direkte Nachbarn und seit 2013 haben wir mit KiezStrom auch ein gemeinsames Strom-Angebot. Doch KiezStrom ist mehr als nur 100 Prozent Ökostrom.

Mit KiezStrom machen LichtBlick und der FC St. Pauli den Kiez grüner und sozialer, Grafik: LichtBlick
Mit KiezStrom machen LichtBlick und der FC St. Pauli den Kiez grüner und sozialer, Grafik: LichtBlick

KiezStrom – mehr als Ökostrom

Die Idee von KiezStrom ist, den Menschen auf St. Pauli etwas zurückzugeben. Deshalb engagieren wir uns vor unserer Haustür: Pro Kunde und Monat spendet KiezStrom eine Kilowattstunde KiezStrom für Projekte rund um den Kiez. So können wir inzwischen das CaFee mit Herz, „Das Geld hängt an den Bäumen“ oder die Schlumper unterstützen. Vor kurzem konnten wir ein weiteres Jahr Gratis-Strom verschenken. Wir freuen uns, dass wir die Alimaus ab sofort unterstützen können.

Unterstützung für Bedürftige

Schon seit 1992 leisten der Hilfsverein St. Ansgar e. V. und die angeschlossene Alimaus auf St. Pauli wunderbare Arbeit für den Stadtteil. Mehr als 200 ehrenamtliche Mitarbeiter sorgen dafür, dass Bedürftige sich aufwärmen, satt essen und Kraft tanken können – Kleiderkammer sowie medizinische und sanitäre Hilfe inklusive.

Der Stromverbrauch in der Alimaus liegt bei rund 60.000 Kilowattstunden im Jahr. Die Stromkosten übernimmt jetzt KiezStrom – und das eingesparte Geld kann nun viele andere gute Zwecke erfüllen.

Echte Nachbarschaft auf dem Kiez

KiezStrom schenkt Alimaus ein Jahr Strom - Dank aller KiezStrom-Kunden, Foto: LichtBlick
KiezStrom schenkt Alimaus ein Jahr Strom – Dank aller KiezStrom-Kunden, Foto: LichtBlick

Bei der Scheckübergabe haben wir übrigens echte Nachbarschafts-Offensive geleistet. Denn die Übergabe übernahm El Brujito, die alternative Tapas-Bar von St. Pauli: „Da die meisten von uns auch schon lange in Altona leben, ist die Alimaus uns natürlich bekannt – aber ich muss zugeben, dass ich erst jetzt mal genauer hingeguckt habe, was in diesem hübschen roten Finnenhäuschen seit so vielen Jahren gemacht wird“, so Matze vom El Brujito. „Das ist wirklich toll – und da wir ja quasi Nachbarn sind, freut es uns natürlich, dass wir zumindest indirekt etwas dazu beitragen können, indem wir auch an schlecht besuchten Abenden alle Lichter anlassen.“

Jetzt Mitmacher werden und zu KiezStrom wechseln

Vielen Dank an alle KiezStrom-Kunden, die solche Aktionen möglich machen – so wird der Kiez nicht nur grüner, sondern auch noch ein bisschen sozialer.

Für alle die jetzt mitmachen wollen: Ein Wechsel zu KiezStrom ist ganz einfach – und zudem gibt es für jedes Tor, das der FC St. Pauli schießt, eine Frei-Kilowattstunde.

 


Zurück zur Übersicht »

Artikel kommentieren


Ich habe die Datenschutzhinweise von LichtBlick, insbesondere die Hinweise zur Kommentarfunktion und dem dort erläuterten Zweck der Datenverarbeitung gelesen und bin damit einverstanden, dass meine Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an datenschutz@lichtblick.de.