LICHTBLICKER

Energiespartipps von unserem Umweltteam

Was ist eigentlich ein Umweltteam?

Um den ökologischen Gedanken von LichtBlick nicht nur durch unsere Produkte nach außen hin zu vertreten, sondern auch intern in allen Bereichen des betrieblichen Umweltschutzes umzusetzen, wurde das „Umweltteam“ bei LichtBlick gegründet. Das Team besteht aus einigen freiwilligen Mitarbeitern, die daran arbeiten mit eigenen Ideen oder Vorschlägen der Kollegen die Firma umweltfreundlicher zu gestalten. Aktionen waren z.B. die Einführung von Bildschirmfaxen, Bewegungsmelder in den Küchen und den Toiletten oder der elektronische Rechnungsversand. Die eingereichten Vorschläge der Mitarbeiter werden in unserem Intranet veröffentlicht, da sich einige auch im privaten Bereich umsetzen lassen. Hier eine Auswahl:

Altglasrecyceln

Energiespartipps von unserem Umweltteam, CC Kikmann
Energiespartipps von unserem Umweltteam, CC Kikmann

Das Recycling von Altglas ist eine der effektivsten und unumstrittensten Methoden, Ressourcen und Energie einzusparen. Wird Glas im Restmüll entsorgt, landet es entweder auf der Deponie oder kann erst durch ein aufwändiges (energieintensives) Verfahren vom wirklichen Restmüll getrennt werden. Besser ist das direkte Recycling: denn Glas ist zu 100 % ohne Qualitätsverlust wiederverwertbar und kann in Form von Recyclingglas beliebig oft zu hochwertigen neuen Glasverpackungen verarbeitet werden. Recyclingglas bildet die wichtigste Grundlage bei der Herstellung von Behälterglas: Neue Glasflaschen bestehen heute durchschnittlich zu 60 % aus Recyclingglas, grüne Glasflaschen oft sogar zu 90 %. Der Einsatz von Recyclingglas schont natürliche Ressourcen, reduziert den Energieverbrauch erheblich und leistet so einen bedeutenden Beitrag zum Umweltschutz:

-Durch das Recyceln einer einzelnen Flasche kann ein PC 25 Minuten, ein Farbfernseher 20 Minuten oder eine Waschmaschine 10 Minuten lang mit Strom versorgt werden.

-Der Einsatz einer Tonne Recyclingglas bedeutet eine Einsparung von über 300 kg CO2.

Weitere Informationen zum Recyceln von Altglas finden Sie hier.

Umweltfreundliche Suchmaschine

Neben der bekannten Suchmaschine Google gibt es eine umweltbewusste Alternative. Die Suchmaschine Ecosia: http://ecosia.org/, hat sich auf die Fahne geschrieben besonders umweltbewusst zu wirtschaften.

Zur eigenen Installation einfach auf der Homepage von Ecosia oben rechts den Button „installieren“ verwenden und dem Menü „Ecosia als Standard-Suchmaschine“ folgen und schon können Sie immer diese Suchmaschine verwenden.

Neben dem umweltbewussten Wirtschaften, wie z. B. Ökostrombezug, werden mit jeder Suchanfrage zusätzlich fast zwei Quadratmeter Regenwald unter Schutz gestellt. Dieser Mechanismus erfolgt über die Werbeeinnahmen, durch Schaltung von gesponserten Links auf der Ecosia Website. 80% der Werbeerlöse werden für das Regenwaldprojekt gespendet.

Fachgerechte Entsorgung von alten Batterien und Energiesparlampen

Alte Batterien und Energiesparlampen müssen natürlich fachgerecht entsorgt werden, da diese gefährliche Stoffe enthalten.

Alte Batterien können Sie in jeder Verkaufsstelle wieder zurückgeben.

Die nächste Sammelstelle für Energiesparlampen können Sie hier ausfindig machen.

Handyrecycling

Der Akku machte es nicht mehr oder das Display hatte einen Sprung. Wer kennt das nicht. So ziemlich jeder hat zu Hause noch ein altes Handy in der Schublade.

Diese enthalten nicht nur einige giftige Inhaltsstoffe sondern auch wertvolle Edelmetalle.

Im doppelten Sinne etwas für die Umwelt tun Sie, wenn Sie Ihr Handy hier abgeben. Es wird nicht nur fachgerecht wieder verwertet, sondern die Erlöse kommen auch noch Umweltprojekten zu Gute.

Wassersparen

Durch den Einsatz von kleinen technischen Hilfsmitteln im Haushalt kann sehr einfach Wasser eingespart werden. Hierfür eignen sich Kapazitätsbegrenzer, die die Durchflussmenge des Wassers reduzieren. Hierdurch kann man beim Spülen, Waschen, Duschen ganz einfach Wasserkosten einsparen.

Durchflussbegrenzer sind im Fachhandel erhältlich.

 


Zurück zur Übersicht »

1 Kommentar

  • Reimann sagt:

    Guten Tag, ich besuchte ihre Seite und fand die sehr interessant und ideenreich. Ich werde daher auf meiner Seite im Netz http://Sparplattform.de Ideen geistig aufgreifen wollen um die bestehende Seite Shoppingplattform zum sparen besser zu gestalten. Sollten Einwände bestehen bitte ich schon jetzt Kontakt aufzunehmen. Unter aufnehmen von Ideen verstehen wir nicht die Verletzung von Urheberrechten. Danke. Mit freundlichen Grüßen


Artikel kommentieren