LICHTBLICKER

LichtBlick-Strom auch mit dem E-Bike

Seit 2011 ist das BHH Sozialkontor Geschäftskunde bei LichtBlick. So wie wir ist das Unternehmen in Hamburg ansässig und bietet seine Leistungen in und um Hamburg an. Zirka 800 Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen unterstützt das Sozialkontor mit Wohnangeboten und Dienstleistungen. Vor kurzem wurde der Stromvertrag mit LichtBlick verlängert und auch ein E-Bike für die Mitarbeiter wird ab sofort mit LichtBlick-Strom betankt. In einem kurzen Interview erzählt Gerd Müller vom BHH Sozialkontor, warum sie Kunde bei LichtBlick sind.

Hundert Prozent Ökostrom und ein regionaler Anbieter waren wichtig

Auch das E-Bike vom BHH Sozialkontor wird mit LichtBlick-Ökostrom betrieben, Foto: Sittig
Auch das E-Bike vom BHH Sozialkontor wird mit LichtBlick-Ökostrom betrieben, Foto: Sittig

Warum haben Sie sich für unseren umweltfreundlichen LichtBlick-Strom entschieden?

Wir haben aktiv mit LichtBlick Kontakt aufgenommen, da es uns wichtig war, für unsere Einrichtungen hundertprozentigen Ökostrom zu beziehen. Außerdem wollten wir zu einem Stromanbieter, der aus der Region stammt, um die heimische Wirtschaft anzukurbeln. Wir sind in der Region in und um Hamburg tätig und finden es daher wichtig den eigenen Raum zu unterstützen.

Mit Ihrem E-Bike beziehen Sie auch Strom von LichtBlick. Wofür wird das E-Bike in Ihren Einrichtungen genutzt?

Wir nutzen das E-Bike für Wege innerhalb der Stadt. Damit möchten wir die Nutzung von KFZ-Fahrzeugen und die entsprechenden Emissionen reduzieren. Genutzt wird das E-Bike vorranging von unseren Mitarbeitern. Derzeit gibt es bereits eine hohe Anfrage für die Nutzung des Fahrrads. Außerdem ist es natürlich toll mit den Logos ein bisschen Werbung für beide Unternehmen zu machen.

Welchen Stellenwert glauben Sie wird E-Mobilität in der Zukunft haben?

Derzeit wird das Potenzial der Elektromobilität noch verhältnismäßig wenig ausgeschöpft. Wir denken jedoch, dass sich dieses in Zukunft ändern wird. Bereits heute zeichnet sich die wachsende Bedeutung ab. Wir freuen uns auf jeden Fall zumindest einen kleinen Beitrag zum weiteren Ausbau zu leisten.


Zurück zur Übersicht »

Artikel kommentieren