LICHTBLICKER

15.500 Brotboxen an 240 Hamburger Grund- und Förderschulen verteilt – LichtBlick hilft mit!

LichtBlicker Achim Vogt hilft beim Packen
LichtBlicker Achim Vogt hilft beim Packen

Zur Einschulung erhielten Hamburgs Erstklässler eine gut gefüllte, wieder verwertbare Bio-Brotbox geschenkt. Gut 15.500 Schülerinnen und Schüler an 240 Hamburger Grund- und Förderschulen freuten sich über dieses Geschenk am ersten Schultag.

Gesundes Frühstück für alle

Organisiert hat diese Aktion die Hamburger Initiative Bio-Brotbox. Die Ziele des bundesweiten Bio-Brotbox-Netzwerks sind:
• Jedes Kind soll täglich ein Frühstück bekommen.
• Dieses Frühstück soll gesund sein.
• Kindern sollen die Wertigkeit und der Ursprung von Lebensmitteln nahe gebracht werden, sie sollen den Wert einer gesunden Ernährung schätzen lernen.

Fleißige Helfer packen Brotboxen

Die Bio-Brotbox Hamburg ist eine Initiative von 39 Hamburger Bio-Erzeugern und engagierter Unternehmer. Sie wird in Zusammenarbeit mit dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung, der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V. und dem Ökomarkt e.V. zum achten Mal in Folge umgesetzt. LichtBlick unterstützt die Aktion schon seit einigen Jahren, denn die Idee und auch die Umsetzung überzeugen uns auf ganzer Linie. Auch viele der anderen Unterstützer sind selbst LichtBlick-Kunden, wie zum Beispiel die Effenberger Bäckerei, Erdkorn, Gut Wulksfelde und das Springer Bio-Backwerk. Ein tolles Projekt und wir freuen uns jedes Mal dabei zu sein!

Fleißige Helfer beim Packen
Fleißige Helfer beim Packen

Doch 15.500 Boxen packen sich nicht von alleine: Fleißige Freiwillige und helfende Hände waren gefragt, um am Sonntag vor der Übergabe die Boxen zu bestücken. Mehr als 140 Menschen trafen sich in Kaltenkirchen und auch  engagierte LichtBlick-Mitarbeiter waren dabei.

Senator Ties Rabe frühstückt mit Schülern

Brotboxen-Übergabe an die Schüler
Brotboxen-Übergabe an die Schüler

Senator Ties Rabe, Moritz Fürste und der Moderator Bedo vom Fernsehsender Hamburg 1 – allesamt Botschafter der Hamburger Aktion – verteilten die Boxen in der Schule Charlottenburger Straße und frühstückten gemeinsam mit den 55 Erstklässlerinnen und Erstklässlern. Ties Rabe erklärte: „Gesundes Essen ist wichtig für die Entwicklung der Kinder. Es stärkt ihre Knochen und Muskeln, es fördert aber auch ihre Konzentration und ihr Lernvermögen. Sich gesund zu ernähren, ist nicht nur schlau – es macht auch schlau“.

Ein Beitrag von Achim Vogt, Regionalleiter im Vertrieb bei LichtBlick

 

 


Zurück zur Übersicht »

Artikel kommentieren